Schwing reine Männersache Esprit Store Startseite

Street One - Kollektion September 2017

Thumbnail

JACQUARD BORDER

Street One präsentiert passend zur neuen Saison ein Circle-Skirt mit Jacquard Border am Saum. Die Farbgebung: Ein Night Blue mit einem Akzent Master Wine. Der Pullover ebenfalls in Blue mit Rippstruktur. Dark Blue macht Black weiterhin stark Konkurrenz. Röcke stehen zum Herbst wieder hoch im Kurs. Etwas später darf auch gerne die Strumpfhose addiert werden. Aktuell ist der weiße Sneaker noch perfekt für die Kombination. Er schafft einen gekonnten Bruch. Genießen Sie modisch den Übergang.

HELLO AUTUMN & A LOT OF VELVET AND CHECKS

Thumbnail

Die herbstliche Anmutung wird bei CECIL über die Qualitäten, Prints und Details sichtbar. Checks feiern ihr großes Comeback. Velvet häufig auch nur partiell eingesetzt, ist der Clou. Winterliche Flower Power sowie Minimalprints sind am Start. Pride Orange fungiert als Kickfarbe. Collegerippen, Patches und Tapes sind die sportiven Attribute. Strickpullover haben im H/W die höhere Priorität im Vergleich zu Strickjacken. Strukturen und Waffeloptiken sorgen für innovative Optiken. Rautenverläufe sind im Trend. Neue mehrfarbige Techniken zeigen Varianz. Multicolorgarne sind dran. Embellishment gilt als besonderes Highlight. Bei den Cardigan ist Flexknit ein Thema. Ringel bleibt ein Dauerbrenner. Doubleface ist subsumiert. Bomberjacken im Longstyle runden ab. Slimfit ist weiterhin die beliebte Hosenform. Strukturierte Oberflächen sind dabei. Coating und Samt reihen sich ein. Denim zeigen eine hohe Varianz: Patches mit floralen und samtigen Details sind Optionen. Darüber hinaus Rinse-Washing, Joggdenim und Laserprints. Sweats punkten mit Big Collars, Velvetpatches und Logostatements. Strickoptiken, Jacquards und Melangen sorgen für eine winterliche Anmutung. Raffungen schmeicheln der Silhouette. Bei den Indoorjacken spielt Velvet im Denimstyle eine Rolle; Used-Effekte erzeugen Coolness. T-Shirts zeigen durch cozy Farbrics und Strickinterpretationen den Saisonumbruch auf. Blusen bestechen auf der einen Seite durch Flowers, auf der anderen Seite durch Minimals. September: „Cold nights; cosy sweaters; warm tea; good books; soft socks. Hello Autumn.“, lautet das Motto bei Street One. Die Marke baut den Stricksockel für die Saison weiter auf mit: Flauschigen Garnen, neu interpretiertem Zopfstrick, Strukturmix und Ripplogiken. Turtle- und Rollnecks sind beliebt. Neue Garne und Dessins sind dabei. Waschungseffekte und Schmückungen sowie Intarsien sind die Besonderheiten. Bei den Hosen sind Coating, Velvet, Jacquard, Nadelstreifen und Checks die Themen. Herrenhosentypen runden ab. Bei den Denim sind Knitdenim, Patches, Destroys, Galonstreifen, Laserprints, offene Knopfleisten, florale Stickereien und authentische Waschungen zu haben. Strukturen sind es auch hier, die eine herbstliche Anmutung schaffen. Ein Mix aus femininen Flowerprints und grafischen Minimals ist relevant. Checks und Spitze sind zu finden. Angeraute Qualitäten schaffen eine wärmende Haptik und herbstliche Optik. Melangen sind mit von der Partie. Feminin fließende Typen mit Cut-Outs und Raffungen reihen sich ein. Die Warengruppe Kleider zeigt sportive und feminine Artikel. Daneben werden Röcke in herbstlichen Qualitäten präsentiert. Die Sweatwarengruppe punktet mit weichen und kuscheligen Typen. Struktur und Prints bestimmen das Bild. Liebevolles Detailing sorgt für den letzten Schliff. Innovativ wirkt Leder in einem sehr dunklen Pacific Blue.

Street One präsentiert einen flauschigen Longcardigan mit verdeckter Knopfleiste. Im Layering ein Viskoseshirt in einem Off White-Farbton. Eine Denim im York-Slimfit mit einem schmal verlaufenden Bein und aufwendigen Patches wird dazu gesylt. Ein oversized asymmetrischer Longschal im Multicolorcheckdessin sorgt für das Finish. Daneben greift die Marke das Thema Multicheck auf einer Bluse erneut auf und zeigt einen Look zur Casualfit Denim, lowwaist im Slimleg, mit kernigen Details.

Die Marke CECIL zeigt ein brushed Jaquard-Check T-Shirt mit Collegedetails an den Ärmelbündchen zur beliebten Denim im Toronto-Fit mit Krempellogik. Zudem wird ein softes Sweatshirt mit partiell eingesetzten Velvet-Flowerdetails zur Black Denim im Scarlett-Fit präsentiert.

CECIL - Kollektion September 2017

Thumbnail

DÉGRADÉ LOGIK

Dégradé ist ein Stichwort für den Modeherbst. Es bezeichnet das Ver- und Zerlaufen von Farbübergängen, die das Farbspiel häufig in einer dunklen Farbnuance stoppen. So zeigt CECIL einen Pullover mit Rautenmuster. Hoch im Kurs steht Velvet. Das Samtgewebe mit darüberliegenden eingewebten Fadenflor. Die historische Entwicklung des Samtes geht zurück auf das im Mittelalter verwendete Samit, einem mehrfarbigen gemusterten Seidengewebe ohne Flor. Kombiniert wird somit eine Samthose in einer Blaunuance, welche durch Dyed Fabric und Usedeffekte ihre Coolness gewinnt. Chelsea-Boots sind abschließend eine perfekte Verbindung. Die Optik und Haptik erzeugt Lust auf die neue Jahreszeit.