Schwing reine Männersache Esprit Store Startseite

Street One - Kollektion Juli 2017

Thumbnail

TIME TO ROCK

Passend zum Saisonumbruch schaltet Street One auf rockige Stimmung. Die rockigen Elemente begleiten uns durch den Herbst. Die Marke präsentiert ein T-Shirt in Black mit silberfarbigem Sternenprint. Kombiniert wird zur Denim ebenfalls in Black im Slimleg. Kernige Reißverschlussdetails unter den Taschen passen hervorragend zu dem Thema. Ein Dreieckstuch mit lautem Digitalprint und offenen Kanten ist das Finish des Looks. Startklar für den Übergang.

CASUAL START & ROCK 'N' ROLL

Thumbnail

Umbruch! Sofortige Tragbarkeit ist relevant; dabei wecken die Styles über die Farben herbstliche Assoziationen. „If you think you’re too old for rock ‘n’ roll – then you are!“, ist auf einem Board bei Street One fixiert. Rockige Elemente im Bruch mit Romantic Flowers sind das Thema der Kollektion. Totenköpfe und Coating transportieren ebenfalls die Message. Sterne, Streifen und grafische Animalprints reihen sich ein. Rose und Red jeweils in Kombination mit Black sind ganz stark angesagt. Das neue Studio Rose wirkt auch in den Waschungen und Farben bei den Unterteilen sehr authentisch. Joggpants sind weiterhin dran. Die ersten Strickteile ergänzen die Sortimente. Badges runden ab. In der Produktgruppe T-Shirts wirken die neuen Unifarben innovativ; daneben reihen sich Alloverprints und Partprints ein. Galonstreifen und Collegebündchen runden das Sortiment ab. Die Galonstreifen ziehen sich weiter bis zu den Blusen. In dieser Warengruppe sind zudem Sternen-, Animal- und Flowerprints zu finden. Cut Outs und feminine Volantdetails sind dabei. Bei den Denim sind Special Handmade und Coating Effekte dabei. Sweatartikel mit Leoprints sowie Blousontypen reihen sich ein. Pailetten finalisieren. Die Indoorjacken sind belegt mit einem PU-Style und einem Statement-Jacket. Auch die femininen Produktgruppen Kleider und Röcke haben nicht zuletzt aufgrund der dann noch sommerlichen Temperaturen Bedeutung. Mit „Casual Start“ beginnt CECIL die Herbstsaison 2017. Bei den Hosen sind auch hier noch verkürzte Styles von Bedeutung. Tuxedo-, College- und Utility-Elemente sind die wertvollen Details. Auch bei den Denim gibt es zum Saisonstart noch Leichtgewichte. Neue Nahtspiele und differente Waschungsvarianten innerhalb eines Styles sind jetzt beliebt. Die T-Shirts zeigen eine vielfältige Ärmelvarianz für den Übergangszeitraum. Garment-Dye ist weiterhin ein beliebtes Thema. Ringel sind ein Dauerbrenner. Auch hier sind Collegebündchen der letzte Schliff. Sportivität wird u.a. durch Hoodies erzielt. Cozy-Typen zeigen sich nach dem Motto Athleisure bei den Sweats. Die Blusen bestechen durch Flower, Streifen, Minimals und Symbole.
Street One präsentiert ein Kleid im Flowerprint aus reiner Viskose in Layeringoptik kombiniert mit einer rockig angehauchten Bikerkunstlederjacke. Daneben wird eine Print-Shirt-Bluse in Kombination zu einem Cardigan in Studio Rose sowie zur Grey-Denim im Loosefit-Style präsentiert.

Die Marke CECIL zeigt eine Bluse im herbstlichen Flowerprint mit Collegebündchen; gestylt wird zur Denim Toronto slim in Black. Darüber hinaus wird eine Denimjacke mit authentischen Waschungseffekten in Verbindung zum Blusentop mit Minimalprint und Hose Chelsea in 2-Tone-Optik im Loosefit mit Straightleg gezeigt.

CECIL - Kollektion Juli 2017

Thumbnail

NAHTSPIEL

Streifen sind seit Monaten ein Dauerbrenner in den Sortimenten. Und auch in Richtung Herbst schielend sind sie wieder dabei. Querstreifen – Blau und Rot im Wechsel. Garment-Dye sorgt für einen individuellen Look. Rundhalsausschnitt, überschnittener Ärmel mit kleiner aufgeschlagener Kante. Als Bottom dient eine Denim im Charlize-Style mit zwei Waschungsverläufen. Längsgestreift zeigt die Denim innen eine dunkle und außen eine helle Waschung. Ein Sneaker rundet lässig ab.